Beschlüsse und Positionen

Stellungnahme zur EU-Düngemittelverordnung

Am 17. März 2016 hat die EU-Kommission den Vorschlag für eine neue EU-Düngemittel Verordnung veröffentlicht. Diese soll die bisherige Verordnung 2003/2003 ersetzen. Düngemittel, ob organisch oder anorganisch, stellen ein wesentliches Betriebsmittel für die Bauern dar. Grundsätzlich begrüßt der DBV eine weitere Harmonisierung des europäischen Düngemittelrechtes.
 
Die rechtlichen Rahmenbedingungen auf EU Ebene müssen für die deutschen Landwirte aber auch weiterhin sowohl die Markttransparenz als auch den Umwelt-, Boden-, und Verbraucherschutz gewährleisten. Das EU-Recht darf den hohen deutschen Standard nicht unterlaufen. Dies gilt insbesondere bei organischen Düngemitteln aus Abfällen, die in Deutschland speziellen Regelungen (Bioabfallverordnung und Klärschlammverordnung) unterliegen. Daraus ergeben sich folgende konkrete Forderungen zur Verbesserung des vorliegenden Verordnungsentwurfes.



Laden Sie rechts die gesamte Stellungnahme herunter.